EMR-Reglement 2019

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Für 2019 hat das EMR sein Angebot und das Reglement an die laufenden Entwicklungen in der Schweizer Erfahrungsmedizin angepasst und bildet dadurch den gesamten Markt transparent ab.


EMR-Methodenliste
Neu aufgenommene Methoden in Abschnitt A (erfahrungsmedizinische Methoden/ Methodengruppen):
Nr. 42 Dorn-Therapie
Nr. 43 Dorn-Therapie, Zusatzqualifikation
Nr. 57 Ayurveda-Ernährung und -Massage

Die Bedingungen für eine Registrierung dieser Methoden sind durch Richtlinien geregelt. Sie finden diese im Reglement 2019.

Neu aufgenommene Methoden in Abschnitt B (staatlich anerkannte Berufsabschlüsse und Zertifikate/Branchenzertifikate):

Für alle Fachrichtungen der Kunsttherapie wurde das jeweils entsprechende Branchenzertifikat OdA ARTECURA in die EMR-Methodenliste aufgenommen.

Nr. 2311 Bewegungs- und Tanztherapie
Nr. 2321 Drama- und Sprachtherapie
Nr. 2331 Musiktherapie
Nr. 2341 Gestaltungs- und Maltherapie
Nr. 2351 Intermediale Therapie
Ab 1. Januar 2022 nicht mehr neu registrierbare Methoden:
Nr. 23 Ayurveda-Ernährungsberatung
Nr. 27 Ayurveda-Massage

Die bis zum 31. Dezember 2021 vorgenommenen Registrierungen von Therapeutinnen und Therapeuten für eine der genannten Methoden bleiben bestehen.

Anhang 1 der EMR-Methodenliste:

Für den Berufsabschluss KomplementärTherapeutin/KomplementärTherapeut mit eidg. Diplom (inkl. Branchenzertifikat OdA KT) werden nicht mehr 600 Stunden Schulmedizin angerechnet, sondern neu 350 Stunden. Dieser Entscheid wurde in Absprache mit der OdA KT getroffen.

Richtlinien für Kunsttherapie-Einzelmethoden und Anpassungen bei Legenden
Nr. 58 Dramatherapie
Nr. 97 Intermediale Therapie
Nr. 114 Maltherapie
Nr. 115 Maltherapie, anthroposophische
Nr. 127 Musiktherapie
Nr. 128 Musiktherapie, anthroposophische
Nr. 148 Plastisch-therapeutisches Gestalten, anthroposophisches
Nr. 158 Figurenspieltherapie
Nr. 177 Therapeutische Sprachgestaltung, anthroposophische
Nr. 183 Tanztherapie

Diese zehn Kunsttherapie-Einzelmethoden erhalten jeweils eigene Richtlinien, welche ab 2022 gelten.

Ab 1. Januar 2019 können Sie sich für diese Methoden nicht mehr mit dem Branchenzertifikat der OdA ARTECURA registrieren, sondern Sie müssen den nötigen Ausbildungsnachweis für die jeweilige Einzelmethode vorweisen. Das gilt ebenso für die beiden Methoden Nr. 89, Heileurythmie, sowie Nr. 184, Bewegungs- und Tanztherapie nach Hauschild-Sutter. Diese Änderung bei den Kunsttherapie-Einzelmethoden ist durch Anpassungen bei den Legenden geregelt.

Neu wurden die Branchenzertifikate OdA ARTECURA für alle Fachrichtungen der Kunsttherapie in den Abschnitt B der EMR-Methodenliste aufgenommen (siehe oben).


Richtlinien für Craniosacral Therapie gelten ab 2021

Für die Richtlinien zur Registrierung der Methode Nr. 53, Craniosacral Therapie, wurde der Zeitpunkt, ab dem sie gelten, um ein Jahr auf den 1. Januar 2021 verschoben.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Ausführungen zum Datenschutz in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden präzisiert und erweitert (unter Ziffer 7).


zum Reglement 2019 (mit den Richtlinien und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen)


zurück