Fotogalerie
Tag der Erfahrungsmedizin 2019

Klicken Sie auf ein beliebiges Bild, um eine Diashow zu starten.

© EMR 2019 – die Bilder dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.


Stimmen zum Tag der Erfahrungsmedizin 2019


Vielen herzlichen Dank für diesen super organisierten Tag! Ich empfinde es als Wertschätzung uns Therapeutinnen und Therapeuten gegenüber, dass der Tag so gut organisiert war und dass so grossartige Rednerinnen und Redner eingeladen waren. Für mich hat einfach alles gestimmt: die Begrüssung, die Moderation, die Referate, das Essen, die Kaffeepausen, der ungewohnte musikalische Abschluss. Der ganze Tag war geprägt vom Wunsch, uns etwas zurückzugeben für unsere tagtäglichen Bemühungen - mit viel Wertschätzung.

Andrea Siegen, Kinesiologin

Liebes EMR-Team, liebe Akteure der Tagung, der Anlass war ein Ereignis der Superlative! Alle Facetten der Wahrnehmung wurden angesprochen und aufs Angenehmste berührt. Alles aufzuzählen, würde zu weit führen und trotzdem den Kern der Aussage nicht treffen. Die Tagung hinterlässt viele Fragen, gab aber auch viele Antworten. Darum herzliche Gratulation und ein ebenso herzliches Dankeschön ALLEN Beteiligten!!!

Werner Zbinden, klassischer Homöopath

Die Veranstaltung hat alle Erwartungen übertroffen. Sie bot eine Top-Besetzung und war sehr gut organisiert. Mir zeigte die Tagung, dass verschiedenste Kräfte auf dem Weg sind, die eine vermehrte Zusammenarbeit anstreben.

Ursula Bärtschi, Therapeutin für Asiatische Körper- und Energiearbeit sowie Reflexzonenmassage

Das war das Beste, was ich in den letzten 20 Jahren erleben durfte: die Auswahl der Referenten und die Inhalte. Und die Reden geben Hoffnung mit auf eine bessere Zusammenarbeit der verschiedenen medizinischen Richtungen.

Roland Weber, klassischer Homöopath

Vielen herzlichen Dank für den sehr spannenden Tag der Erfahrungsmedizin in Basel. Er war toll. Grosses Kompliment. Es gibt nur zwei Kritikpunkte: 1. Könnten Sie das nächste Mal so eine Tagung in Zürich durchführen? Weil Zürich sehr zentral liegt und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar ist für Leute wie mich, welche von sehr weit anreisen (aus Graubünden, dem Wallis oder Tessin). 2. Es gab weder eine Begrüssung auf Italienisch noch eine Simultanübersetzung bei der Tagung. Das finde ich ein wenig respektlos gegenüber der italienischsprachigen Schweiz.

Medizinischer Masseur, Naturheilpraktiker und Craniosacral Therapeut

Die Referate haben uns ausnahmslos sehr gut gefallen. Sie zeigten, dass alle den Wunsch haben, dass die Schul- und die Erfahrungsmedizin mehr zusammenarbeiten. Und zugleich wurde einem bewusst, dass das nicht einfach ist. Ein grosser Wunsch von uns wäre es auch, dass im Gesundheitswesen mehr über Prävention geredet wird.

Carmen Kaiser und Rosmarie Zimmerli, Schweizerische Gesellschaft für Beratung SGfB

Gratulation zu dieser Veranstaltung! Es war ein super Anlass, die Vorträge waren aus meiner Sicht hervorragend und die Veranstaltung war sehr gut organisiert.

Martin Wenger, HWS Hubert Widemann Schule AG

Die Vorträge am Tag der Erfahrungsmedizin waren sehr spannend und abwechslungsreich. Das Thema Heilen wurde dem Publikum aus verschiedenen Perspektiven anschaulich präsentiert. Auch der Austausch mit den Therapeuten war sehr interessant.

Barbara Speich, Helsana Versicherungen

Wir waren sehr erfreut über die bei unserem Vortrag zahlreich erschienenen und sehr interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer. Wir kamen bereits während der Vorträge und danach in den Dialog mit den Therapeutinnen und Therapeuten und konnten einige Fragen beantworten. Ich denke, es ist wichtig, dass die Krankenversicherer auch an «der Front» mithören, was läuft, und glaube, dass das Verständnis füreinander mit den Infovorträgen gewachsen ist.

Marianne Wiedemeier, CSS Versicherung

Ich möchte dem EMR ein grosses Kompliment aussprechen für den Tag der Erfahrungsmedizin: Die verschiedenen Beiträge waren nicht nur rhetorisch sehr gut, sondern auch inhaltlich und aus ethischer Sicht sehr interessant und inspirierend. Die Darstellung der verschiedenen Facetten des Heilens ist absolut gelungen. Darüber hinaus habe ich den Anlass als sehr gut organisiert empfunden.

Corinne Achermann, Sanitas Krankenversicherung

Der Tag der Erfahrungsmedizin überzeugte mit hervorragenden Referentinnen und Referenten, die in spannenden und eindrücklichen Beiträgen die verschiedenen Dimensionen des Heilens beleuchteten und analysierten. Die Veranstaltung regt an, sich mit dem Gesundheitssystem kritisch auseinanderzusetzen und auch eigene Verhaltensweisen und Werthaltungen infrage zu stellen.

Peter Aregger, RVK

Dieser Tag der Erfahrungsmedizin war eine absolute Verbesserung: spannende Vorträge, ausgezeichnete Organisation, freundliches, interessiertes Publikum und eine sehr gute Atmosphäre.

Heide-Dore Bertschi-Stahl, Akademie QuintaMed

Die Therapeutinnen und Therapeuten haben sicher viel vom Tag der Erfahrungsmedizin 2019 profitiert. Das Reflektieren ist eine Grunddisziplin der therapeutischen Tätigkeit. Und dieses wurde an der Tagung kräftig angeregt. Eindrücklich war auch, dass alle Referenten es für den Heilungsprozess als wichtig erachten, für den Patienten Zeit zu haben, und dass sie dem Gespräch und der Prozessbegleitung einen hohen Stellenwert beimessen. Die KomplementärTherapie hat in dieser Hinsicht grosse Stärken.

Andrea Bürki, Präsidentin OdA KT

Der Tag der Erfahrungsmedizin war rundum professionell organisiert, das Thema gut – fast etwas provokativ. Die Referenten haben überzeugt. Das Gespräch mit Sr. Ingrid Grave war ein Highlight. Schön war, dass auch die Pausen genügend Raum für Gespräche gelassen haben. Die Tagung ist aus meiner Sicht rundum gelungen. Herzlichen Dank allen Organisatorinnen und Organisatoren vor und hinter der Bühne!

Susanne Bärlocher, Geschäftsführerin OdA ARTECURA